Czasopisma Naukowe w Sieci (CNS)

Pommersche Identitäten. Zu Der Teufel vom Sande Hans Hoffmanns

  1. Bartosz Wójcik ORCiD: 0000-0002-8618-057X

Abstract

Der 1891 von Hans Hoffmann veröffentlichte Text Der Teufel vom Sande erschien in einer Novellensammlung, die sich mit der Geschichte und dem geläufigen Bild Pommerns auseinandersetzte. Der damals populäre Text schildert eine fiktive Geschichte vor historischem Hintergrund. Neben seiner Unterhaltungsfunktion – die Liebesgeschichte ist für den Plot relativ wichtig – spielt die literarische Auseinandersetzung mit dem Kulturerbe und der Identität der Pommern um 1900 eine gewichtige Rolle. Auf Stereotypen basierend – und diese humoristisch nutzend – bot Hoffmann eine Vision Pommerns an, die zum Zeitpunkt der Entstehung des Deutschen Reiches von Bedeutung war. Heute kann sie nur noch historisch rekonstruiert werden.


Pomerania’s identities. On Hans Hoffmann’s Der Teufel vom Sande

Der Teufel vom Sande was published in 1891 in a collection of short stories which tackled the history and the common image of Pomerania. The text, classified as historical fiction, was popular at the time of its publishing. Apart from its role as a piece of entertainment – a love story plays a relatively important part in the narrative – the short story divagates about the cultural heritage and the identity of Pomerania’s inhabitants around 1900. Basing on stereotypes – and using them for humorous purposes – Hoffmann proposed a vision of Pomerania that was of vital significance at the time of the German Reich’s foundation. Nowadays it can only be historically reconstructed.

Pobierz artykuł

Ten artykuł

Germanica Wratislaviensia

143, 2018

Strony od 43 do 57

Inne artykuły autorów

Google Scholar

zamknij

Twoj koszyk (produkty: 0)

Brak produktów w koszyku

Twój koszyk Do kasy