Czasopisma Naukowe w Sieci (CNS)

Redewiedergabe im althochdeutschen Diskurs. Eine textlinguistische Studie

  1. Monika Schönherr ORCiD: 0000-0002-8098-6580

Abstract

Der vorliegende Aufsatz illustriert anhand von diachronen Korpusbelegen, dass bereits in der ältesten Schriftperiode der deutschen Sprache sprachliche Wiedergabemuster beobachtet werden können. Dabei begegnen sie nicht nur in den sog. Übersetzungstexten (so etwa in dem althochdeutschen ‚Isidor‘ oder ‚Tatian‘), sondern auch in den deutschen autochthonen Sprachdenkmälern (im ‚Evangelienbuch‘ Otfrids von Weißenburg) und werden je nach sprachlichen bzw. textpragmatischen Anforderungen des jeweiligen Diskurstyps auf differenzierte Weise genutzt.

Reported speech in the Old High German discourse. A text-linguistic study


This essay illustrates, by using diachronic corpus evidence, that patterns of reported speech are observable in the earliest written stage of the German language. These can be found not only in the translated texts (such as the Old High German ‚Isidor‘ or ‚Tatian‘) but also in the original German texts (in Otfrid von Weißenburg’s Gospel Book) and they are used differently according to the linguistic and pragmatic requirements of the particular type of discourse.

 

Pobierz artykuł

Ten artykuł

Germanica Wratislaviensia

135, 2012

Strony od 139 do 153

Inne artykuły autorów

Google Scholar

zamknij

Twoj koszyk (produkty: 0)

Brak produktów w koszyku

Twój koszyk Do kasy